Sächsischer Landeskontrollverband e.V.: Service
LKV»Service»Technikprüfung»Messgeräte Milchmenge

Prüfung Milchmengenmessgeräte

Stationäre Milchmengenmessgeräte im täglichen Einsatz

Elektronisch gesteuerte Milchmengenmessgeräte ( MMMG ) sind in modern konzipierten Melkständen inzwischen unverzichtbarer Bestandteil zur Ermittlung von täglichen Melkdaten, Melkdurchschnitten, Milchflüssen oder Minutengemelken. In Verbindung mit der Milchleistungsprüfung stellen sie die technische Basis für die Herdenführung dar. Bei exakter Funktion gemäß Herstellerangaben steuern MMMG darüberhinaus automatisierte Melkabläufe vom maschinellen Anrüsten, dem eigentlichen Melken, Ausmelkvorgänge bis hin zum Abschalten des Melkzeuges.

Wie im aktuellen Jahresbericht des LKV ausgewiesen, geht die Zahl der zu den Routineprüfungen festgestellten defekten MMMG weiter zurück. Dagegen liegt die Menge der zu kalibrierenden/justierenden MMMG gleichbleibend auf einem zu hohen Niveau von ca. 11%.

Ob Marktführer oder Exot, alle MMMG mit denen Daten zum Angebotspaket „Milchleistungsprüfung“ ermittelt werden, unterliegen in diesem Rahmen vereinbarungsgemäß einer jährlichen Prüfung durch unsere Prüftechniker. Vor Ort wird mittels Wasser – bzw. Milchtest in erster Linie die Ganggenauigkeit geprüft und bei Bedarf nachgeregelt. Prüfergebnisse, Messdurchschnitte, festgestellte Mängel und Betriebsdaten werden protokolliert und dem Betreiber schriftlich übergeben.

Im Prüfkabinett Lichtenwalde werden alle nichtelektronisch gesteuerten mobilen MMMG ebenfalls einer jährlichen Prüfung unterzogen. Dabei geht es in erster Linie um Ganggenauigkeit. Unversehrte Gehäuse, Sauberkeit und Markierung geprüfter Geräte sind Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Milchleistungsprüfung.

Jährlich werden über 11.000 MMMG durch unsere Prüftechniker geprüft. Die dabei festgestellten Quoten und Marktanteile der jeweiligen Hersteller können Sie dem Textteil des Jahresberichtes entnehmen.

Kontakt

Herr Dobmaier
Agrarservice/-management
Qualitätsmilchberater
(0173) 58 83 117
Herr Liepold
Agrarservice/-management
Qualitätsmilchberater
(0173) 58 83 140
Herr Pötzsch
Agrarservice/-management
Qualitätsmilchberater
(0173) 58 83 103