Sächsischer Landeskontrollverband e.V.: Gebäude
LKV»Unternehmen»Aufgaben

Vor nun mehr als 20 Jahren, am 27. Juni 1990, haben sächsische Landwirte und Molker den Entschluss gefasst, einen Landesverband für Leistungs- und Qualitätsprüfung, den Sächsischen Landeskontrollverband e.V., zu gründen. Damit wurde sowohl an die 100-jährige Tradition sächsischer Milchkontrollvereine angeknüpft als auch eine Dienstleistungsorganisation für moderne, wachstumsorientierte Tierhaltung ins Leben gerufen.

Landeskontrollverband Sachsen e.V.: Unternehmensgebäude

Zweck und Aufgabe des LKV Sachsen e.V.

Der Sächsische Landeskontrollverband (LKV) ist im Freistaat zuständig für:

  • die Milchleistungsprüfung bei Rind, Schaf und Ziege
  • die Güteprüfung der Rohmilch - die Erfassung von Produktions- und Zuchtkenndaten für Einzeltier und Gesamttierbestand
  • die Zuteilung von Ohrmarken
  • die Ausstellung von Herkunftsnachweisen, Begleitpapieren und Rinderpässen, RS HIT
  • Betriebszweigauswertung der Rindermast, Schweinemast und Ferkelerzeugung
  • Basisqualitätsmanagement
  • QM Milch, QS

Der Sächsische Landeskontrollverband bietet darüber hinaus an:

  • Mastitis- und Stoffwechseluntersuchungen
  • die Überprüfung von Melkanlagen, Milchmengenmessgeräten und Milchsammelwagen
  • die Beratung zur Milchhygiene/Milchqualität, Zellzahlberatung
  • die Untersuchung von Futtermitteln
  • Bodenuntersuchung
  • Investitions- und Bauberatungen
  • Gewebeprobennahme und -einlagerung für den genetischen Nachweis/DNA

Kontakt

Herr Prof. Dr. Hilger
Geschäftsführung
Geschäftsführer
(037206) 87-110
Frau Dr. Passarge
Geschäftsführung
Assistentin der Geschäftsführung
(037206) 87-111